Alexander Kluge. Gärten der Kooperation

14. Oktober 2017 – 14. Januar 2018
---

TERMINE + PROGRAMM 

----------------------------------------------------------------------------------------
GESPRÄCH MIT ALEXANDER KLUGE + ERWEITERUNG DER AUSSTELLUNG
----------------------------------------------------------------------------------------
Freitag, 24. November 2017, 19 Uhr
Gespräch mit Alexander Kluge + Erweiterung der Ausstellung
um die Arbeit "Hirnhäuslein für Alexander (Brüder Grimm) von Anselm Kiefer

DAS GESPRÄCH MIT ALEXANDER KLUGE WURDE KURZFRISTIG ABGESAGT. DIE VERANSTALTUNG WIRD IM JANUAR 2018 NACHGEHOLT, DER TERMIN WIRD RECHTZEITIG BEKANNT GEGEBEN. 

Nach Ablauf der Ausstellung "Luther und die Avantgarde" in Wittenberg kommt die Arbeit "Hirnhäuslein", Alexander Kluge gewidmet, von Anselm Kiefer nach Stuttgart und wird Teil der Ausstellung "Gärten der Kooperation". Die Arbeit "Hirnhäuslein" wird im Kontext der Insel Die poetische Kraft der Theorie ausgestellt und ist Martin Luthers Auffassung des menschlichen Gehirns gewidmet. Luther wundert sich darüber, dass der Sitz des Glaubens und des Denkens in den Knochen des Schädels wie in einem Gefängnis eingemauert ist. Dieser Kerker habe nur eine Tür, das Ohr. Nur über das Ohr tritt die Wahrheit ins Hirn. 

Die Präsentation des „Neuzugangs“ findet wenige Tage nach Eröffnung der Ausstellung "Was sind die Wolken?" im Kunstgebäude Stuttgart und in Anwesenheit Alexander Kluges statt. "Was sind die Wolken?" nimmt das Jubiläum der Reformation zum Anlass, um über Freiheit, Emanzipation und Imagination nachzudenken. Ausgangspunkt der Ausstellung ist Pier Paolo Pasolinis Kurzfilm "Was sind die Wolken?" von 1968, der Shakespeares Othello als Marionettentheater mit Schauspieler_innen an Fäden aufführt. Eigens für die Ausstellung Gärten der Kooperation hat Alexander Kluge eine Hommage auf Pasolinis Film geschaffen und schlägt somit mit beiden Arbeiten, "Hirnhäuslein für Alexander" sowie der Hommage auf Pasolini, eine Brücke zwischen beiden Ausstellungen.

PROGRAMM

19:00 Uhr Gespräch über Pasolini, die Reformation u.a. mit Alexander Kluge, Iris Dressler und Hans D. Christ (Direktor_innen des Württembergischen Kunstvereins)

----------------------------------------------------------------------------------------
FILMPROGRAMM WÄHREND DER AUSSTELLUNG (OmU)
----------------------------------------------------------------------------------------

Sonntag, 12. November 2017, 16:30 - 18:30 Uhr
Die Artisten in der Zirkuskuppel: ratlos, BRD 1967, 103'

Mittwoch, 15. November 2017, 19 - 20:30 Uhr
Brutalität in Stein, BRD 1960, 12'
Abschied von Gestern, BRD 1965/66, 88'

Sonntag, 26. November 2017, 16:30 - 18 Uhr
Das Prinzip Stadt, 2014, 82'

Sonntag, 10. Dezember 2017, 16:30 - 18:30 Uhr
Deutschland im Herbst, BRD 1978, Regie: Rainer Werner Fassbinder, Alexander Kluge, u.a., 123'

Mittwoch, 10. Januar 2018, 19 - 21 Uhr
Der Angriff der Gegenwart auf die übrige Zeit, BRD 1985, 113'

Samstag, 13. Januar 2018, 16:30 - 18 Uhr
Anselm Kiefer, Alexander Kluge. Der mit den Bildern tanzt, 2017, 90'

----------------------------------------------------------------------------------------
KUNSTVERMITTLUNG FÜR SCHÜLER_INNEN
----------------------------------------------------------------------------------------

Workshop für Schüler_innen mit Sara Dahme
Samstag, 9. Dezember 2017, 14 – 17 Uhr
Samstag, 16. Dezember 2017, 14 – 17 Uhr
Teilnahme ab der 7. Klasse, Anmeldung erforderlich: mockoremove-this@remove-thiswkv-stuttgart.de

V E R G A N G E N E   V E R A N S T A L T U N G E N

----------------------------------------------------------------------------------------
ERÖFFNUNGSWOCHENENDE
----------------------------------------------------------------------------------------
Freitag, 13. Oktober 2017
11 Uhr
Presserundgang
19 Uhr
Eröffnung

     Grußwort
     Petra Olschowski, Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft,
     Forschung und Kunst Baden-Württemberg
     Einführung
     Hans D. Christ, Iris Dressler, Direktor_innen des Württembergischen
     Kunstvereins
     Alexander Kluge

     Im Anschluss
     Party / DJ

Samstag, 14. Oktober 2017
11 Uhr
Ausstellungsrundgang
mit Alexander Kluge und den Kurator_innen

ab 13 Uhr
Workshop
Filmvorführungen und Gespräche mit
Alexander Kluge, Barbara Potthast (Universität Stuttgart) und Joseph Vogl (Humboldt Universität zu Berlin)
Eintritt: 5 Euro / 3 Euro ermäßigt / Mitglieder des WKV: frei
Anmeldung erwünscht: mocko@wkv-stuttgart.de
MITSCHNITT DER VERANSTALTUNG AB SOFORT VERFÜGBAR: HIER

deueng
suchenrss
instagramfacebooktwitteryoutube
Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 - 22 33 70
Fax: +49 (0)711 - 29 36 17
Württembergischer Kunstverein Stuttgart