Art×Act: Stadt und Partizipation

Bildende Kunst trifft Darstellende Kunst
Mittwoch, 2. April 2014, 19 Uhr, Württembergischer Kunstverein

Eine Veranstaltung des
Schauspiels Stuttgart
in Zusammenarbeit mit dem
Württembergischen Kunstverein

Gespräch / Podium mit
Iris Dressler und Hans D. Christ, Direktoren des Württembergischen Kunstvereins
Malte Jelden, Regisseur, Dramaturg und Künstlerischer Leiter des Stadtprojekts S- City of Youth

Ankündigung (Schauspiel Stuttgart)
Begriffe wie Partizipation, Öffentlichkeit sowie städtischer Raum werden in künstlerischen Projekten und Prozessen immer wichtiger. Auch das Schauspiel Stuttgart öffnet sich in die Stadt hinein und konfrontiert sich mit Fragen, die sich beim Verlassen des Theaters ergeben. Wem gehört die Stadt? Wer bestimmt über und in der Stadt? Im April beginnt das Projekt S - City of Youth, das konkret die gesellschaftliche Beteiligung Jugendlicher in Stuttgart Nord zum Thema hat.
Der Württembergische Kunstverein setzt sich kontinuierlich mit gesellschaftspolitischen Themen der Stadt und deren Reflexion durch Kunstinstitutionen auseinander. Zuletzt fand dort in einer Kooperation mit der Universität Stuttgart die Ringvorlesung 'Die Stadt als Medium. Urbanität im Widerstreit' statt.

Wir möchten mit Ihnen über die Möglichkeiten konkreter Teilhabe an der Gestaltung von Stadt als Lebensraum aus unterschiedlichen künstlerischen und kuratorischen Positionen sprechen.

deueng
suchenrss
instagramfacebooktwitteryoutube
Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 - 22 33 70
Fax: +49 (0)711 - 29 36 17
Württembergischer Kunstverein Stuttgart