Distribute! #2

Plattform zur Verbreitung von Video- und Filmkunst
Freitag 5. November 2010
Württembergischer Kunstverein Stuttgart

19:30 Uhr
Auftaktdiskussion
Mit Ramona Dengel, Anita Beckers, Wolfgang Knauff, Manuel de Santaren, Dr. Sabine Maria Schmidt, Ulrich Wegenast, Susanne M. Winterling

21:30 Uhr
Audiovisuelle Performance
"Improvisations – Requiem for a Tree"
Michael Fakesch (Ex-Funkstörung, Rosenheim) und Robert Seidel (Weimar)
Distribution-Lounge

Distribute! stellt in verschiedenen Stuttgarter Institutionen anhand von Präsentationen, Workshops und Vorträgen Vertriebsstrategien für Video- und Filmkunst in den Bereichen Galerie, Museum, TV, Kino, Festival, Online und öffentlicher Raum zur Diskussion.
Zu Gast im Württembergischen Kunstverein sind am 5. November 2010 ab 19:30 Uhr im Rahmen von Vorträgen, einem Podium sowie einer Performance Anita Beckers (Galerie Anita Beckers, Frankfurt), Manuel de Santaren (Sammler, Boston, Washington), Dr. Sabine Maria Schmidt (Kuratorin, Museum Folkwang, Essen), Wolfgang Knauff (Geschäftsführer der Stiftung Kulturserver.de), die Künstlerin Susanne Winterling (Hamburg), der Medienkünstler und Animator Robert Seidel (Weimar) sowie der Musiker und Sound Artists Michael Fakesch (Ex-Funkstörung, Rosenheim).

Ausgangssituation:
Unser Alltag wird durch Bewegtbilder und zeitbasierte Medien geprägt. Spätestens seit Youtube haben sich Videos in den sozialen Netzwerken eingenistet und somit die primären Plattformen wie Kino und Fernsehen hinter sich gelassen. Auch in der zeitgenössischen Kunst kann eine Omnipräsenz von Film- und Videokunst konstatiert werden. Auf den Großausstellungen wie der documenta oder den diversen Biennalen dominieren Videos und Film bisweilen das Geschehen. Dennoch scheinen die Auswertungsmöglichkeiten für Video- und Medienkunst besonders schwierig und komplex zu sein – nicht weil es keine Auswertungsmöglichkeiten gibt, sondern weil die einzelnen Distributionssysteme nach unterschiedlichen Parametern funktionieren. Logischerweise legt ein Galerist ganz andere Kriterien an eine Videoarbeit als ein Fernsehsender oder ein Onlineportal. Oft sprechen die potentiellen Rechteauswerter ganz unterschiedliche Sprachen. Video- und Medienkünstler müssen also eine Menge „Sprachtalent“ mitbringen, um in den unterschiedlichen Betriebssystemen überleben und bestehen zu können. Distribute! #2 stellt neue Vertriebswege von Film- und Videokunst im Bereich Galerie, Museum, Fernsehen, Kino, Festival, Online und öffentlicher Raum vor.

PROGRAMM WÜRTTEMBERGISCHER KUNSTVEREIN

Freitag, 5. November 2010

19:30 Uhr
Begrüßung
Ramona Dengel, Kunstbüro Baden-Württemberg

Kurzvorträge und -präsentationen
(Vorträge und Diskussion teilweise in englischer Sprache!)

Anita Beckers, Galerie Anita Beckers, Frankfurt
Moving Image – Distribute for the Future

Manuel de Santaren,  Sammler Boston, Washington DC
Video Art in the USA – currents and directions

Auftaktdiskussion
Take a Look – The Problems and Questions of Distribution

Anita Beckers, Galerie Anita Beckers, Frankfurt
Manuel de Santaren, Sammler, Washington DC
Susanne M. Winterling, Künstlerin, Berlin
Dr. Sabine Maria Schmidt, Kuratorin Museum Folkwang Essen
Wolfgang Knauff, Geschäftsführer Stiftung Kulturserver und Onlinefilm AG, Aachen/Berlin

Moderation:
Ulrich Wegenast, Vorstandsmitglied Freie Kunstakademie Nürtingen und Künstlerischer Geschäftsführer Film- und Medienfestival gGmbH, Stuttgart

ab 21:30 Uhr
Audiovisuelle Performance
"Improvisations – Requiem for a Tree"
Michael Fakesch (Ex-Funkstörung, Rosenheim) und Robert Seidel (Weimar)
Distribution-Lounge

Eine Veranstaltung des
Kunstbüros Baden-Württemberg und der Freien Kunstakademie Nürtigen

In Kooperation mit dem
Württembergischen Kunstverein Stuttgart

ALLE TERMINE / ORTE IM RAHMEN DES PROJEKTES

Mittwoch, 3. November – Donnerstag, 4. November 2010
Freie Kunstakademie Nürtingen
jeweils 10-17 Uhr: Workshop „Audiovisuelle Performance“ mit Robert Seidel und Michael Fakesch

Freitag, 5. November 2010
Staatsgalerie Stuttgart
Vormittags: Workshop für Jugendliche mit Robert Seidel und Michael Fakesch
 
Freitag, 5. November 2010
Merz Akademie
13-17 Uhr: Workshop zur Vermittlung von Online-Marketingstrategien für Bildende Künstlerinnen und Künstler mit Wolfgang Knauff (Geschäftsführer Stiftung Kulturserver.de gGmbH)
Anmeldepflichtig!

Freitag 5. November 2010
Württembergischer Kunstverein
19:30 Uhr: Auftaktdiskussion
21:30 Uhr: Audiovisuelle Performance mit Michael Fakesch (Ex-Funkstörung, Rosenheim) und Robert Seidel (Weimar)

Samstag, 6. November 2010
Kunststiftung Baden-Württemberg
10:30-18 Uhr: Symposium

Samstag, 6. November 2010
Römer IX
20 Uhr: Die Ausstellung „Römer IX“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Akademie Schloss Solitude und der Kunststiftung Baden-Württemberg. Sie greift mit dieser Ausgabe inhaltlich das Thema der Video- und Medienkunst auf und dient daher als Abschluss der Veranstaltung.

KONTAKT
Kunstbüro Baden-Württemberg
www.kunstbuero-bw.de
Ansprechpartner: Ramona Dengel, info@kunstbuero-bw.de, 0711-51885628
 
Freie Kunstakademie Nürtingen
www.fkn-info.de
Ansprechpartner: Ulrich Wegenast, ulrich@wegenast.com, 0171-1984 250

CREDITS
Kooperationspartner:
Merz Akademie, Stuttgart
merz alumni e.V.
Akademie Schloss Solitude, Stuttgart
Wand 5 e.V., Stuttgart
Staatsgalerie Stuttgart
AG Kurzfilm, Dresden
 
Unterstützer:
MFG Filmförderung Baden-Württemberg
LBBW Stiftungen Landesbank Baden-Württemberg
Württembergischer Kunstverein Stuttgart
 

deueng
suchenrss
instagramfacebooktwitteryoutube
Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 - 22 33 70
Fax: +49 (0)711 - 29 36 17
Württembergischer Kunstverein Stuttgart