CAMP 2012

CAMP 2012
international festival for visual music

Württembergischer Kunstverein Stuttgart
10.-11. August 2012 (öffentliches Programm)
www.camp-festival.de

KünstlerInnen
Andre Bartetzki | D, Fried Dähn | D, Eric Desjeux | FR, Cinty Ionescu | RO
Mihaela Kavdanska | BG, Malte Lück | D, Thomas Maos | D, Pavel Mrkus | CZ
Noriko Okaku | JP, Junya Oikawa | JP, Uli Sobotta | D, Krzysztof Topolski | PL

Das internationale Festival CAMP (Creative Arts and Music Project) ist innovative Plattform und interaktives Forschungslabor für Klangkünstler, Musiker und Künstler aus den Bereichen Video, Installation, Projektion und neue Medien. Neue, experimentelle und elektronische Musik geht eine Verbindung mit Licht-, Projektions- und Medienkunst ein. In einem "Labor auf Zeit" arbeiten die Künstler einige Tage lang gemeinsam an audiovisuellen Projekten, die in den abschließend stattfindenden Konzerten, Installationen und Performances dem Publikum präsentiert werden. Darüber hinaus werden unterschiedliche Themen und Aspekte audiovisueller Kunst in Lectures und Workshops vermittelt, erarbeitet und diskutiert

ÖFFENTLICHES PROGRAMM

Freitag, 10. August 2012

19 Uhr
PODIUM
The Art of Creation
Dr. Gisela Nauck, Dr. Michael Klein, Dr. Volker Demuth, Bernd Milla
Moderation: Udo Eberl, Südwest Presse

21 Uhr
Performances

Samstag, 11. August 2012

17 Uhr
Vorträge / Künstlergespräche
Dr. Michael Klein, Frankfurt und den CAMP- KünstlerInnen

21 Uhr
Performances

deueng
suchenrss
instagramfacebooktwitteryoutube
Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 - 22 33 70
Fax: +49 (0)711 - 29 36 17
Württembergischer Kunstverein Stuttgart