Der Ungeduld der Freiheit Gestalt zu geben

CREDITS

Eine Ausstellung des
Württembergischen Kunstvereins Stuttgart

KuratorInnen
Iris Dressler, Hans D. Christ

Partner
Die Ausstellung Der Ungeduld der Freiheit Gestalt zu geben ist Teil des Projekts Politik der Form. Die Wiederentdeckung der Kunst als politische Imagination von Wiener Festwochen, Württembergischer Kunstverein Stuttgart und Bergen Assembly, gefördert durch die Europäische Kommission.

Leihgeber
Die KünstlerInnen
AGI Verona Collection
Galerie Cinzia Friedländer, Berlin
Galleria Fonti, Neapel
Sammlung Generali Foundation, Wien
Galerie Nagel Draxler, Köln
Nomas Foundation, Raffaella and Stefano Sciarretta Collection, Rom
Städtische Galerie Villingen-Schwenningen
Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Frankfurt/Main

Förderer
und Unterstützer
Europäische Kommission, Brüssel
Kulturamt der Stadt Stuttgart
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg
Institut für Auslandsbeziehungen, Stuttgart
ProLab, Stuttgart
Akademie Schloss Solitude

Sonderförderungen
Die im Rahmen des Projektes Politik der Form durgeführte Performance-, Vortrags-, Film- und Workshopreihe wurde gefördert durch:
Innovationsfonds Baden-Württemberg (gesamt)
Filmstiftung Baden-Württemberg, Stuttgart (Filmprogramm)

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

deueng
suchenrss
instagramfacebooktwitteryoutube
Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 - 22 33 70
Fax: +49 (0)711 - 29 36 17
Württembergischer Kunstverein Stuttgart