Die Bestie und ist der Souverän

17. Oktober 2015 –17. Januar 2016

KünstlerInnen
Efrén Álvarez, Daniel G. Andújar / Itziar González, Hicham Benohoud, Ángela Bonadíes / Juan José Olavarría, Peggy Buth, Ines Doujak, Juan Downey, Edgar Endress, Oier Etxeberria, Eiko Grimberg, Masist Gül (präsentiert von Banu Cennetoglu und Philippine Hoegen), Ghasem Hajizadeh, Jan Peter Hammer, Geumhyung Jeong, Alexander Kluge, Julia Montilla, Ocaña, Damir Ocko, Genesis Breyer P-Orridge, Ulrike Ottinger, Prabhakar Pachpute, Mary Reid Kelley / Patrick Kelley, Jorge Ribalta, Wu Tsang, Stefanos Tsivopoulos, Viktor Vorobyev / Yelena Vorobyeva

KuratorInnen
Hans D. Christ, Iris Dressler, Paul B. Preciado, Valentín Roma

Eine Ausstellung des
Württembergischen Kunstvereins Stuttgart

Organisiert und Koproduziert mit
MACBA – Museu d’Art Contemporani de Barcelona

A U S Z E I C H N U N G E N
Ausstellung des Jahres 2015 AICA, Deutsche Sektion
Ausstellungshighlight 2015 Ana Teixeira Pinto, Frieze d/e
Wichtigste Ausstellung des Jahres 2015 Kolja Reichert, Art Kunstmagazin

deueng
suchenrss
instagramfacebooktwitteryoutube
Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 - 22 33 70
Fax: +49 (0)711 - 29 36 17
Die Bestie und ist der Souverän
Württembergischer Kunstverein Stuttgart