The Land After The Rainbow

PROJEKT
the land after the rainbow - das Terrain, auf dem unterschiedliche Akteure sexuellen Denkens zusammentreffen. In den Spielstätten ABK Stuttgart, den Querungen des WKV und LOTTE wird der polemische Dialog und auch Monolog geöffnet, Sexualität neu zu schreiben, umzuschreiben und kontingente Gehalte zu gestalten. Was sind neue Gesten sexueller Ungehorsamkeit? Aussetzer in der Youtube-Playlist. Überreste einer Parade. Werbung in Endlosschleife. Im Land nach dem Regenbogen ist jeder queer.

PROGRAMM IM WKV / QUERUNGEN

AUSSTELLUNG
19. Juli – 16. August 2015
Elisabeth Windisch, Käthe Butcher, Katharina Jabs, Cornelius Grau, Antonia Christl, Gruppe CIS, youtube, Kai Fischer, Musica Lesbiana, Rosa Note, polywaggons E.v.
--
Eröffnung: 18. Juli 2015, 19.00 Uhr
mit Musica Lesbiana und Rosa Note
DJ Set

GAY WASTE
25. Juli 2015, 15.00 Uhr
Treffpunkt WKV:
Gemeinsamer Besuch der CSD-Polit-Parade

Wir unternehmen eine Expedition über die Lichtbänder des CSD.
Wir lassen den Regenbogen an uns vorbeiziehen und lesen die zurückgelassenen Reliquien des Gay Pride auf. Anschließend installieren wir diese Sammlung als Fundament einer Zeit AFTER THE RAINBOWLAND in der Stonewall/Lotte-Bar.

Siehe auch:
www.facebook.com/TheLandAfterTheRainbow

deueng
suchenrss
instagramfacebooktwitteryoutube
Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 - 22 33 70
Fax: +49 (0)711 - 29 36 17
Württembergischer Kunstverein Stuttgart