Ein ABEND FÜR ALBREcHt/d.

5. Dezember 2015 – 17. Januar 2016
Eröffnung: Freitag, 4. Dezember 2015, 19 Uhr
WKV / Querungen
---
Im Februar 2013 starb der Künstler albrecht/d. in seiner Wohnung in Stuttgart.
Geboren 1944 kam er 1958 nach Stuttgart und definierte sich ab 1966 als Künstler.

Als Performer, Kritiker, Kommentator, Initiator und Verleger erfand albrecht/d., anknüpfend an Haltungen von Fluxus und Punk, neue Praktiken überkommene Kunstformen zu unterminieren und ihren marktförmigen Charakter anzuzeigen. Als Aktivist unterlief er die Hierarchien des Kunstbetriebs, förderte unbekannte, jüngere Künstler; und initiierte Kooperationen quer zu sämtlichen Ebenen der Kunstlandschaft Stuttgarts. Sein Werk ist geprägt von sinnhaftem Protest in spielerischer Sinnfreiheit, verunsichernder Systemkritik sowie einer radikalen Infragestellung eindeutiger Autorschaft.

Einstige Weggefährten präsentieren anhand von Grafiken, Objekten und Relikten aus dem Nachlass sowie aus privaten und öffentlichen Sammlungen einen Einblick in sein Schaffen.

PERFORMANCES

Freitag, 4. Dezember 2015
ebbes/d., „endless performance“
Im Rahmen der Eröffnung wird eine „endless performance“ als Hommage für albrecht/d. gestaltet:

ebbes/d. zeigen Wiederaufführungen verschiedener Performances, Stéphane Le Mercier spricht über „Das Inventar der Widerstände“ im Werk albrecht/d. und Marc-Steffen Bremer, Peter Grohmann und Claude Horstmann reaktivieren verschiedene Textstücke.

ebbes/d. sind: Morscher, ralf siemers, der mußikant und GAW.
Wir danken der Staatsgalerie Stuttgart und dem Künstlerhaus Stuttgart.

PERFORMANCE

Mitwoch, 13. Januar 2016, 19:30 Uhr
S.A.C.-modellers-Club (Anna Weber, Stephan Thomas, Hermann Degel und Marc-Steffen Bremer)

GEFÖRDERT DURCH
Kulturamt der Stadt Stuttgart

deueng
suchenrss
instagramfacebooktwitteryoutube
Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 - 22 33 70
Fax: +49 (0)711 - 29 36 17
Württembergischer Kunstverein Stuttgart