de-re-constructions II

Barbara Armbruster und Hala Elkoussy
24. Juni bis 15. Juli 2015

Ausgangspunkt für das Projekt de-re-constructions II ist ein Arbeitszyklus der 2012 seinen Anfang nahm. Die beiden Künstlerinnen Barbara Armbruster und Hala Elkoussy versuchten einen möglichst eigenständigen Blickwinkel auf die Metropole Kairo einzunehmen. Die Bildfolge wurde später zur Grundlage für das Buch MyCairo
- Mein Kairo
. Die Querungen zeigen ein Weiterdenken der bereits entstandenen Arbeiten.

Dabei wurden bereits archivierte Bilder ein zweites Mal gesichtet. Es ergaben sich neue Bildkombinationen, teils sogar Anknüpfungspunkte für neue Produktion. Ebenso werden die Bilder neuen Gegenüberstellungen zugänglich gemacht, die erst bei einer zweiten Sichtung des Arbeitszyklus denkbar wurden. Dekonstruktion und Wiederaufbau, AuseInandersetzung mit dem bereits Entstandenen und Neuproduktion, de-construction und re-construction, sind somit die Pole zwischen denen sich de-re-constructions II verorten lässt. So fungiert die Konzeption der Arbeit auch als Allegorie auf Kairo- eine Metropole im Umbruch.

Eröffnung: Mittwoch, 24. Juni 2015, 19 Uhr

GESPRÄCH: Mittwoch, 8. Juli 2015, 19 Uhr
---
Im Rahmen der Ausstellung findet am Mittwoch, den 8. Juli 2015, um 19 Uhr, ein Gespräch zwischen der Künstlerin Barbara Armbruster, dem Fotografen und Journalisten Andreas Langen und der Kunstwissenschaftlerin Dr. Hannelore Paflik-Huber statt. Im Anschluss wird das Gespräch dann für das Publikum  geöffnet.

Mit Unterstürtung von
Kulturamt der Stadt Stuttgart
ProLab, Stuttgart


deueng
suchenrss
instagramfacebooktwitteryoutube
Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 - 22 33 70
Fax: +49 (0)711 - 29 36 17
Württembergischer Kunstverein Stuttgart