Lis Rhodes, Light Music 1975-77, HMKV Dortmund 2004
William Raban, Wave Formations 1977, HMKV Dortmund 2004
William Raban, Diagonal, 1973, WKV 2006, Foto: Florian Härle

Expanded Cinema Study Collection

Im Rahmen zweier großangelegter Programmreihen wurden 2004 vom Hartware MedienKunstVerein in Dortmund und 2006 vom Württembergischen Kunstverein Stuttgart zentrale Werke des EXPANDED CINEMA aufgeführt und umfassend auf Video und Foto dokumentiert. Es entstanden Aufzeichnungen von mehr als 70 Live-Performances, Filmenvironments und Mehrfachprojektionen von den 1960er Jahren bis zur Gegenwart, die in Zukunft durch weitere Materialien ergänzt und zu einer umfassenden Studiensammlung ausgebaut werden sollen.

Ab sofort steht im Württembergischen Kunstverein der derzeitige Sammlungsbestand Künstlern, Kuratoren, Studenten und Wissenschaftlern zu Sichtungs- und Studienzwecken zur Verfügung. Hiermit möchten wir eine vertiefte kritische Auseinandersetzung mit EXPANDED CINEMA anregen und zugleich den Anstoß geben für zukünftige Aufführungen dieser flüchtigen und dynamischen Kunstwerke.

SICHTUNG

Für weitere Informationen über die EXPANDED CINEMA STUDY COLLECTION, oder um einen Sichtungstermin zu vereinbaren, kontaktieren Sie bitte:

Württembergischer Kunstverein Stuttgart
Schlossplatz 2
70173 Stuttgart
inforemove-this@remove-thiswkv-stuttgart.de
T. +49 (0)711 223370
F. +49 (0)711 293617

Falls eine Sichtung vor Ort nicht möglich ist, wenden Sie sich bitte an expandedarchiveremove-this@remove-thisgmail.com

deueng
suchenrss
Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 - 22 33 70
Fax: +49 (0)711 - 29 36 17
Expanded Cinema Study ...
###BCMENU###
Württembergischer Kunstverein Stuttgart