Jetzt zum Newsletter anmelden!

NEUIGKEITEN

Austauschstipendium Baden-Württemberg–Katalonien

Hangar, Barcelona

AUSSCHREIBUNG
Trotz COVID-19 haben wir uns entschieden, den seit 2015 erfolgreichen Künstleraustausch zwischen Baden-Württemberg und Katalonien auch für 2021 auszuschreiben. Ab sofort können sich Künstler*innen mit Wohnsitz in Baden-Württemberg für eine zweimonatige Residenz in Barcelona – vom 1. September bis 31. Oktober 2021 – bewerben. mehr lesen

Verschiebung der Mitgliedervollversammlung 2020

Die fortwährende Pandemie macht die Planung von Versammlungen jenseits virtueller Räume derzeit nahezu unmöglich. Leider müssen wir den Termin der bereits verschobenen Mitgliedervollversammlung 2020 daher erneut verschieben: Statt am 11. März 2021 planen wir das Treffen nun für Donnerstag, den 15. April 2021. Sollte es zu einer weiteren Verschiebung kommen, informieren wir Sie rechtzeitig.

Neues Bündnis in Baden-Württemberg

Im Juni 2020 haben wir, Akteur:innen und Institutionen im Bereich der Künste, die in Baden-Württemberg angesiedelt sind, uns zu einem offenen, unabhängigen und disziplinübergreifenden Bündnis für gerechte, diverse und inklusive Verhältnisse im Kunst- und Kulturbetrieb zusammengeschlossen: ein Bündnis, das auf regionaler, bundesweiter und transnationaler Ebene aktiv werden möchte, um einen systemischen Wandel herbeizuführen … mehr lesen

Nächstes Bündnistreffen

15. Februar 2021, 14-16 Uhr
info(at)dasbuendnis.net

Das Mahnmal der ermordeten Sinti & Roma bleibt!

PETITION
https://www.change.org/p/deutsche-bahn-ag-das-mahnmal-der-ermordeten-sinti-roma-bleibt

"Die Deutsche Bahn AG hat zugunsten ihres neuen Streckennetzes das Vorhaben ins Auge gefasst, das Mahnmal der ermordeten Sinti und Roma in Berlin-Tiergarten zu entfernen oder zu versetzen bzw. direkt darunter einen S-Bahn-Tunnel zu bauen oder die Gleise direkt neben das Mahnmal zu verlegen.Dies finden wir, die Initiative Sinti-Roma-Pride in Anbetracht der Mitverantwortlichkeit der Deutschen Reichsbahn am Tod von Millionen Menschen einfach ignorant, pietätlos und absolut inakzeptabel …" mehr lesen + unterschreiben

Künstler*innensoforthilfe Stuttgart

HILFE FÜR KÜNSTLER*INNEN + KULTURARBEITER*INNEN IM GROSSRAUM STUTTGART
"Wir versuchen so unkonventionell und schnell wie möglich zu helfen, in der Regel mit 400 Euro (Studierende mindestens 250). Angesichts der Not unterstützen wir Betroffene auch mehrfach – und individuell flexibel …" mehr lesen

Plädoyer der „Initiative GG 5.3 Weltoffenheit“

"Als Repräsentantinnen und Repräsentanten öffentlicher Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen verbindet uns der staatliche Auftrag, Kunst und Kultur, historische Forschung und demokratische Bildung zu fördern und der Allgemeinheit zugänglich zu machen. Dafür sind wir auf eine Öffentlichkeit angewiesen, die auf der normativen Basis der grundgesetzlichen Ordnung streitbare und kontroverse Debatten ermöglicht. Unsere besondere Aufmerksamkeit gilt dabei auch marginalisierten und ausgeblendeten Stimmen, die für kulturelle Vielfalt und kritische Perspektiven stehen..." mehr lesen

Pressekonferenz "Initiative GG 5.3 Weltoffenheit" im Deutschen Theater Berlin am 10. Dezember 2020

Editionen

Winterangebot 2020
für Mitglieder des
Württembergischen Kunstverein


Zum Jahreswechsel hat der Kunstverein für Sie einen neuen Überblick über seine Eidtionen erstellt. Sie finden hier herausragende Arbeiten, gleich ob es sich um so renommierte Positionen wie Stan Douglas, Ines Doujak oder Anna Oppermann oder Künstler*innen handelt, die mit dem Programm des Kunstvereins verbunden sind. mehr lesen

Verwaltung des WKV in die Werastrasse 28 umgezogen

Aufgrund einer Teilsanierung des Kunstgebäudes Stuttgart musste die Verwaltung des Württembergischen Kunstvereins temporär umziehen. Bis 2023 befindet sie sich in der Werastrasse 28, direkt gegenüber der John Cranko Schule. Der Ausstellungsbereich und Glastrakt sind von den Umbaumaßnahmen am Schlossplatz nicht betroffen und werden weiterhin durch den Kunstverein bespielt: Aufgrund der aktuellen Coronaverordnung leider nur im Geistermodus.

Statement zum so genannten "Lockdown light"

Newsletter vom 30. Oktoner 2020
Liebe Besucher*innen, Freund*innen, Mitglieder, Nutzer*innen, Unterstützer*innen, Mitstreiter*innen und Mitgestalter*innen des Württembergischen Kunstvereins,
Sie alle machen den Württembergischen Kunstverein erst zu dem, was er ist: ein lebendiger Ort der Begegnung und Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Kunst – und mit so vielen anderen Dingen, die uns bewegen. Ab Montag, den 2. November 2020, müssen wir erneut auf Sie verzichten. Das ist bitter ... mehr lesen

Begegnung trotz Corona

Um trotz Corona-Pandemie Begegnung, Austausch und Aufenthalt in unseren Räumen zu ermöglichen, haben wir spezielle Tische gebaut, an denen jeweils vier Personen sitzen können. Jeder Tisch ist mit Trennglasscheiben und vier separierten Stromanschlüssen ausgestattet. Auf Wunsch stellen wir das Modell gerne zum Nachbau zur Verfügung.

AUSSTELLUNGEN

Bis auf Weiteres leider geschlossen
17. Oktober 2020 – 25. April 2021
(Stand: Januar 2021)
Gerd Arntz, Daniel Baker, Canciones de la guerra social contemporánea, Joy Charpentier, Ines Doujak, El Solitario / Francisco Lameyer, Toto Estirado, Flo 6x8, Robert Gabris, María García Ruiz, Gonzalo García-Pelayo, Israel Galván, Tony Gatlif, Helios Gómez, Francisco de Goya, Isaias Griñolo, Julio Jara, Hiwa K, Teresa Lanceta, Darcy Lange / Maria Snijders, Delaine Le Bas, Los Putrefactos, Máquinas de vivir, Ocaña, Otto Pankok, PEROU, Ragel, Pedro G. Romero, August Sander, Franz W. Seiwert, SEM/EN, Stalker, Ceija Stojka, Mario Maya y Teatro Gitano Andaluz, Luca Vitone, Rosario Weiss u. a.
mehr lesen

VERGANGENE AUSSTELLUNGEN

Bergen (Belgin Sarilmiser), Lisa Bufano, Antonio Centeno Ortiz / Raúl de la Morena, Anna Dasovic, Eva Egermann, Valérie Favre, Flo6x8, Robert Gabris, María Galindo/Danitza Luna, Sonsherée Giles, Niklas Goldbach, Siri Hermansen, Suntag Noh, PEROU/Sébastien Thiéry, Pedro G. Romero, María Salgado/Fran MM Cabeza de Vaca, Ilhan Sayin, Åsa Sonjasdotter, Sunaura Taylor
mehr lesen

Alexander Kluge und andere
mehr lesen

Diplomausstellung der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, im Rahmen von Open House
mehr lesen

Eine Ausstellung von Die Anstifter und anderen, WKV Querungen
mehr lesen

VERANSTALTUNGEN

Das Shutdown Programm des Württembergischen Kunstvereins ist während der durch die SARS-CoV-2-Pandemie bedingten Aufhebung des öffentlichen Lebens entstanden. Mit diesem Programm möchten wir – Online und Onsite – Aspekte unserer aktuellen Ausstellungen sowie die Strukturen, Aufgaben und Funktionen einer Institution wie dem Kunstverein vor dem Hintergrund der Pandemie sowie der Verletzlichkeit des Lebens neu betrachten. mehr lesen

Shutdown Programm #16

Giulia Fiocca, Housing All. Taking Clue from the Popular Schools
ONLINE VORTRAG + GESPRÄCH
Freitag, 5. März 2021, 19 Uhr
Mit Giulia Fiocca, Anna Schiefer und Matteo Locci
mehr lesen

Shutdown Programm #13

Mehmet Daimagüler, Chana Dischereit, Neue Radikalität, alte Ressentiments im Ländle
ONLINE VORTRAG + GESPRÄCH
Mittwoch, 17. März 2021, 19 Uhr
Mit Mehmet Daimagüler, Chana Dischereit und Ülkü Süngün
mehr lesen

VERGANGENE VERANSTALTUNGEN

There Is No Such Thing As Documentary

Trinh-T. Minh-ha, What About China?, 2020

ONLINE KONFERENZ
Freitag, 26. Februar 2021, 9–12 Uhr (CET)
Mit Erika Balsom, Chris Berry, Nicolas Helm-Grova, Daniel Mann
Samstag, 27. Februar 2021, 6:30–12 Uhr (CET)
Mit Marc Glöde, Tan Pin Pin, Nguyen Trinh Thi, David Teh, Ella Raidel, Philippa Lovatt, Rosalia Namsai Engchuan, Silke Schmickl, Larys Frogier, Iris Dressler, Karin Oen
Ein Veranstaltung von NTU, Centre for Contemporary Art Singapore und King's College, London
in Zusammenarbeit mit WKV
mehr lesen

Shutdown Programm #15

Chiara Davoli, Leroy SPQR'DAM, Housing All. Counter Narration
ONLINE VORTRAG + GESPRÄCH
Freitag, 26. Februar 2021, 19 Uhr
Mit Chiara Davoli, Leroy SPQR'DAM, Anna Schiefer und Matteo Locci
mehr lesen

Shutdown Programm #14

Maria Rocco, Francesco Careri, Housing All. Laboratorio Circo
ONLINE VORTRAG + GESPRÄCH
Donnerstag, 18. Februar 2021, 19 Uhr
Mit Maria Rocco, Francesco Careri, Anna Schiefer und Matteo Locci
mehr lesen

Shutdown Programm #12

Frank Reuter, Der selektive Blick
ONLINE VORTRAG + GESPRÄCH
Mittwoch, 10. Februar 2021, 19 Uhr
Mit Frank Reuter, Robert Gabris und Ülkü Süngün
mehr lesen

Shutdown Programm #11

Foto: Verena Lehmann

Verena Lehmann, #dasdenkmalbleibt
ONLINE-GESPRÄCH
Freitag, 29. Januar 2021, 19 Uhr
Mit Verena Lehmann und Ülkü Süngün
mehr lesen

Open House: Kunstgebäude Stuttgart

Ansätze eines Raumnutzungsmodells für pandemische Zeiten
… Die Lösung kann nicht darin bestehen, den Betrieb von Museen oder Theatern einzustellen, um stattdessen Schulen oder andere Strukturen dorthin zu verlagern. Es geht vielmehr darum, sich auf ungewohnte neue Formen des Zusammenlebens einzulassen: auch, um einer Bildungsarbeit Vorschub zu leisten, deren Bildungsbegriff die Künste und andere Lebensbereiche einschließt …
mehr lesen

Shutdown Programm #10

Mala Reinhardt, Der zweite Anschlag, 2018
ONLINE-FILMVORFÜHRUNG + GESPRÄCH
Mittwoch, 9. Dezember 2020, 19 Uhr
Eine Veranstaltung von
Heinrich-Böll-Stiftung
in Kooperation mit WKV
mehr lesen

Shutdown Programm #9

Radu Ciorniciuc, Acasa, My Home
STREAMING
7.–10. Dezember 2020
ONLINE GESPRÄCH
Montag, 7. Dezember 2020, 19 Uhr
Mit Radu Ciorniciuc, Lina Vdovil, Ümit Uludag und Ülkü Süngün
mehr lesen

Mellizo Doble

Israel Galván, Niño de Elche: Mellizo Doble
PERFORMANCE
Samstag, 31. Oktober 2020, 19 Uhr
Sonntag, 1. November 2020, 18 Uhr

Staatsoper Stuttgart
Nachgespräch zu Mellizo Doble

GESPRÄCH
Sonntag, 1. November 2020, 20 Uhr
Württembergischer Kunstverein
Mit Israel Galván, Niño de Elche, Pedro G. Romero und Iris Dressler
mehr lesen

Jeremy Wade, Lost at Sea with Puddles and Sunny

Foto: Dieter Hartwig

PERFORMANCE
22. + 23. September 2020, jeweils 20 Uhr
Mit Jeremy Wade und Quentin Tolimieri
mehr lesen

Gabès Cinema Fen: Stuttgart

Ismail Bahri, Revers, 2017

Gabès CinemaFILMPROGRAMM
18. bis 20. September 2020
Mit Ismail Bahri, Nicène Kossentini, Souad Mani, Amine Koudhai, Alaeddin Abou Taleb, Malek Gnaoui, Haythem Zakaria, Nadia Kaabi-Linke, Younes Ben Slimane, Fakhri El Ghezal, Hedi Ladjimi, Fakhri El Ghezal, Rabeb M’barki, Erige Sehiri, JIlani Saâdi und anderen
mehr lesen

Shutdown Programm #7

Über die Dringlichkeit fairer Verhältnisse im Kunstbetrieb
VIDEOGESPRÄCH, Online, Onsite, Live
Dienstag, 30. Juni 2020, 19 – ca. 21.30 Uhr
Mit  Daniel G. Andújar, Iris Dressler, Fabiola Fiocco, Michael Kress, Francesca Masoero, Giulia Mengozzi
mehr lesen

Shutdown Programm #3

Ausstellungen ohne Raum
SKYPE-GESPRÄCH
Hans D. Christ + Alexander Kluge
mehr lesen

deueng
suchenImpressum
instagramfacebooktwitteryoutube
Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 - 22 33 70
Fax: +49 (0)711-22 33 791
zentrale@wkv-stuttgart.de
Württembergischer Kunstverein Stuttgart